TraDeers CookieWeiche babymarkt.de

120Tsd.
zugeordnete Artikel

500Tsd.
€ Provision korrekt zugeordnet

100%
Doppelvergütung eliminiert

Kunde

babymarkt.de GmbH

Jahr

2010-2015

Branche

E-Commerce

Leistung

TraDeers CookieWeiche

Die babymarkt.de GmbH ist der führende Online-Markt für Baby- und Kinderausstattung in Deutschland und Europa. Im Angebot sind mehr als 100.000 hochwertige Produkte aus allen Bereichen des Baby- und Kleinkindbedarfs. Babymarkt.de arbeitet im Bereich Online Marketing exklusiv mit TraDeers zusammen. Wir betreuen die Kanäle Affiliate (DACH, Frankreich und China), Preis- und Produktdaten Marketing, Tracking, Newsletter Marketing und Targeting. Unsere hauseigenen Solutions TraDeers Cookie Weiche, TraDeers ChannelBooster sowie das TraDeers Rarefy Network kommen bei dem Kunden erfolgreich zum Einsatz.

Aufgabe

Gelangt ein User über einen Online-Marketing-Kanal (z.B. Affiliate, PSM, Newsletter) auf den Online-Shop eines Kunden und tätigt dort einen Kauf, erhält der Kanalbetreiber eine Provision. Kommt ein User über mehrere Online-Marketing-Kanäle auf den Online-Shop des Kunden, kann es passieren, dass die Provision für einen erfolgreich getätigten Kauf gleich mehreren Kanälen zugeordnet wird. Die Provision wird dadurch mehrfach ausgeschüttet.

Diese Tatsache haben sich Betrüger zunutze gemacht und auf diese Weise Geld verdient. Der Kunde babymarkt.de ist im Jahr 2012 mit der Aufgabe auf TraDeers zugekommen, diese beabsichtigte oder unbeabsichtigte Mehrfach-Provisionierung zu verhindern. TraDeers sollte ein Tool entwickeln, das jeden Kauf eindeutig einem Kanal zugeordnet.

Umsetzung

Um die Mehrfach-Provisionierung zu verhindern, entwickelte TraDeers das Tool CookieWeiche. Das Tool ist seit Einführung erfolgreich bei dem Kunden babymarkt.de sowie weiteren Kunden im Einsatz. 

Die TraDeers CookieWeiche ist ein Pixelcontainer mit zusätzlicher Programmlogik. Ist ein User im Internet unterwegs, trifft er auf verschiedene Pixel. Diese werden z.B. beim Laden einer Website, einem Klick auf ein Banner oder dem Öffnen eines Newsletters aktiviert. Die Pixel dienen dazu, personenbezogene Daten zu tracken und zu speichern. Anhand der Pixel wird die spätere Provisionierung der Partner, die die verschiedenen Online-Marketing-Kanäle betreiben, vorgenommen. 

Um eine Mehrfach-Provisionierung zu verhindern, werden mit der TraDeers CookieWeiche alle Pixel in dem Pixelcontainer abgespeichert und nach einer bestimmten Logik gewertet. Die Logik bestimmt der Kunde mit.

Eine Logik ist zum Beispiel „Last-Contact-Wins“. Dabei erhält das Pixel, mit dem der User zuletzt Kontakt hatte, den Zuschlag für die Provisionierung. Eine andere Logik beschreibt das „Session-Blocking“. Hier ist das erste Pixel (sprich der erste Kanal), mit dem der User eine Internet-Session gestartet hat, ausschlaggebend für die Provisionierung. Die verschiedenen Logiken sind flexibel vom Kunden wählbar und werden je nach marketingtechnischer Entscheidung festgelegt.

Die TraDeers CookieWeiche kann an Analyse- und Auswertungssysteme, wie Google Analytics oder Datawarehouse-Systeme des Kunden, angeschlossen werden. Diese Systeme haben meist auch Regeln, die die Zuordnung von Pixeln zu Online-Marketing-Kanälen steuern. Durch den Anschluss der TraDeers CookieWeiche können all diese Regeln vereinheitlicht und für alle anderen Systeme übernommen werden. Das Ergebnis ist, dass in allen Systemen die gleichen Daten vorliegen. Das vereinfacht die Auswertung erheblich von Seiten und Kampagnen.

Zusätzlich ermöglicht die TraDeers CookieWeiche, verschiedene Pixelformate wie Retargeting und Post-View-Pixel zu verarbeiten. Auch lassen sich die Pixel verschiedenen Ländern zuordnen.

Die auf Java-Script basierende TraDeers CookieWeiche wird dem Kunden entweder als Script übergeben oder von den TraDeers-Servern aus gesteuert. Durch die Übergabe der TraDeers CookieWeiche erhält der Kunde die vollständige Kontrolle und kann frei über den Code und die Anpassungen verfügen. Liegt das Tool bei TraDeers, kann der Service in Form von Beratung, Support und Änderungswünschen in Anspruch genommen werden. Aufgrund des Servicelevels hat sich der Kunde babymarkt.de dafür entschieden, das Tool von TraDeers steuern und betreuen zu lassen.

Ergebnis

 

Durch den Einsatz der TraDeers CookieWeiche wurde die Mehrfach-Provisionierung aufgehoben. Das war deutlich bei den Käufen im Kanal Affiliate zu beobachten.
Durch die einmalige Initialisierung des Tools wurden Mehrfach-Provisionierungen um 80% reduziert. Die Ausgaben des Kunden für die Provisionierung wurden dadurch deutlich gesenkt.

Heute werden täglich ca. 200 doppelte Vergütungen bei über 120.000 vorhandenen Shop-Artikeln verhindert. Das hat die KUR allein im Jahr 2015 bei 500.000 EUR korrekt zugeordneter Provision deutlich verbessert.

Zudem kann die TraDeers CookieWeiche flexibel und schnell auf neue Anforderungen des Kunden reagieren, da diese von TraDeers komplett inhouse konzipiert und entwickelt wurde.

Was dürfen wir für Sie tun?

Fordern Sie jetzt unser kostenfreies TraDeers Informationspaket an.