TraDeers PowerSales GrünhausEnergie

15Tsd.
Verträge verwaltet

120
Vertriebspartner angeschlossen

70%
reduzierte Bearbeitungszeit (pro Kunde)

Kunde

GrünHausEnergie GmbH

Jahr

2012 - 2014

Branche

Energie

Leistung

TraDeers Solution PowerSales

GrünhausEnergie wurde im Jahr 2009 gegründet und war bis zum Jahr 2014 der Stromanbieter der Tengelmann-Gruppe . Im Jahr 2014 folgte die Übernahme der Mehrheit der Kapitalanteile durch die Badenova AG, welche den Vertrieb unter der Marke GrünHaus einstellte. Bis 2014 versorgte GrünhausEnergie Kunden in allen Teilen Deutschlands mit günstigem Ökostrom. Das Hauptaugenmerk der Unternehmung lag, wie der Firmenname schon vermuten lässt, auf Umwelt- und Klimaschutz. Aufgrund der großen Expertise im digitalem Bereich und der historischen Verflechtung mit der Tengelmann Gruppe wurden durch TraDeers mehrere Online-Konzepte für GrünhausEnergie erdacht und umgesetzt sowie gemeinsam die Solution PowerSales konzipiert und realisiert.

Aufgabe

GrünHausEnergie trat mit der Idee an  die TraDeers e-commerce heran, eine Webanwendung zu entwickeln , mithilfe derer die Vertriebspartner organisiert und unterstütz werden konnten. Die Webanwendung sollte über jeden Browser und verschiedene Devices (Desktop & Tablett im Fokus) abrufbar sein, damit Vertreter von GrünHausEnergie beim Kundenbesuch auf bestehende Daten zugreifen sowie neue Daten einpflegen konnten. Im speziellem sollte das Tool Funktionen enthalten, die die Vertriebsarbeit von GrünHausEnergie effektiver und effizienter gestalten.

Umsetzung

Da es sich bei der gewünschten Anwendung um eine Lösung handelt , die für viele Energieversorger von Nutzen sein kann, wurde gemeinsam mit dem Kunden GrünHaus die Entwicklung einer TraDeers-eigenen Solution mit Namen TraDeers PowerSales angegangen. Gemeinsam wurde in Workshops erarbeitet,  welche Funktionen die neue Solution beinhalten sollte. GrünHausEnergie brachte in den Entwicklungsprozess umfängliches Wissen um den Energieversorgungsmarkt und die energieversorgereigenen  Prozesse und Herausforderungen ein. TraDeers ergänzte mit Wissen um die Möglichkeiten der technischen Entwicklung und der Usability.

Am Ende der Konzeptionsphase stand ein fertiges Lastenheft, in welchem Kernfunktionalitäten für TraDeers PowerSales niedergeschrieben wurden:

1. Informationsportal:
Über die Webanwendung sollte den Vertriebsmitarbeitern Verkaufsinformationen (Vertragsvorlagen und weitere Vertragsbestandteile) in Form von PDFs zur Verfügung gestellt werden.

2. Umkreissuche:
Vertriebsmitarbeiter sollten die im Umkreis liegenden Konkurrenzpreise anderer Stromanbieter (Schnittstelle zu ene't -Datenbank) einsehen können und beurteilen, welcher Tarif im Vergleich zur Konkurrenz vertrieblich am geeignetsten ist.

3. Tarifrechner:
Der Tarifrechner sollte es für jedes einzelne Postleitzahlen-Gebiet ermöglichen,  die Tarife passend zu den Kundenanforderungen zu bepreisen sowie als Angebot auszugeben.

4. Vertragsmanagement:
Abgeschlossene Verträge sollten über das Vertragsmanagement von Vertriebsmitarbeitern einfach über die Weboberfläche hochgeladen und verwaltet werden können, um den Administrationsaufwand in der Tengelmannzentrale zu minimieren und eine valide Datenbasis zu schaffen. Außerdem sollte gewährleistet werden, dass der Bearbeitungsstatus von Verträgen jederzeit für alle partizipierenden Personen einsehbar ist. Diese Vertragshistorie sollte eine bessere Auswertbarkeit und Vergleichbarkeit einzelnerVertriebsdivisionen gewährleisten.

5. Werbemittelshop:
Ein weiteres Feature sollte ein integrierter Werbemittelshop darstellen, über den die Möglichkeit für Vertriebsmitarbeiter bestehen sollte, Werbemittel (Stifte, Blöcke, Taschen, Flyer, etc.) für den Vertrieb zu ordern.

Die im Lastenheft aufgeführten Punkte wurden wiederum in einem Grob- und Feinkonzept aufgegriffen. Im nächsten Schritt wurden mit externen Dienstleistern die Schnittstellen, wie zum Beispiel die ene't-Schnittstelle und die Schnittstellen zu Tengelmann internen Systemen, abgestimmt und dokumentiert.

Anschließend wurde die Entwicklungsarbeit aufgenommen. Als Frontend  wurde ein HTML5-Template gewählt, welches durch das Backend-System Typo3 gesteuert werden kann. Typo3 ist einfach in Modulen zu bearbeiten und zu konfigurieren, zusätzlich besitzt dieses Content-Management-System ein ausgeprägtes Rollenmanagement, welches für die komplexen Rechteanforderungen herangezogen wurde.

Die verschiedenen Anforderungen wurden von interdisziplinären Teams gemeinsam entwickelt, getestet und umgesetzt. Die Umsetzungszeit der Solution TraDeers PowerSales betrug neun Monate, von der ersten Idee bis zur voll funktionalen Umsetzung. Heute können die Standardfunktionalitäten des Tools TraDeers PowerSales jedem Kunden innerhalb von maximal 4 Wochen zugänglich gemacht werden - und  dies inklusive individuellem Design und Integration in bestehende Systeme. Individualisierte Erweiterungen sind dieser Solution jederzeit einfach hinzuzufügen.

Ergebnis

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Solution war von 2012 bis 2014 beim Energieversorger GrünHausEnergie im Einsatz. In dieser Zeit wurden über 120 Vertriebspartner erfolgreich angeschlossen und über 15.000 Verträge erfolgreich verwaltet. Dabei wurde die Bearbeitungszeit durch die Nutzung der Solution um ganze 70% je Kunde reduziert. Dadurch wurden Ressourcen geschont und die Effizienz gesteigert. 

 

Mit der Übernahme durch die Badenova AG und der Einstellung des Vertriebs unter der Marke GrünHaus endete die Zusammenarbeit mit TraDeers.

Was dürfen wir für Sie tun?

Fordern Sie jetzt unser kostenfreies TraDeers Informationspaket an.